Hundeschule

Ist ein Hund bei dir eingezogen und ihr wollt die obligatorische Hundeausbildung in Angriff nehmen? Wir bieten Welpenförderung, Junghundekurse und Erziehungskurse an. Alle Kurse sind vom Veterinäramt Zürich anerkannt. Verschiedene Kombinationsmöglichkeiten von Einzellektionen mit Kleingruppentrainings und Lernspaziergängen bieten dir und deinem Hund eine individuelle Lernerfahrung.

Habt ihr die obligatorischen Kurse bereits absolviert? Wollt ihr Gelerntes vertiefen und repetieren? Oder möchtet ihr euren Horizont erweitern? Auch bei weiterführendem Training sind wir der richtige Partner an eurer Seite.

Obligatorische Hundeausbildung

Welpenförderung – klein aber oho

Die ersten Wochen im Leben eines Hundes sind wichtig für seine Entwicklung. Die Welpenförderung gibt deinem Hund die Möglichkeit in einer sicheren Umgebung "gute" Hundekontakte zu haben und verschiedene Umweltreize kennenzulernen.

Von den vier Lektionen findet eine bei euch zu Hause, eine auf einem Spaziergang, eine im öffentlichen Raum und eine mit anderen Hunden statt.

  • Bindungsaufbau Mensch - Hund
  • Sozialistation (Menschen, Artgenossen, Umwelt)
  • Erziehungsmethoden
  • Beschäftigungsmöglichkeiten

Die Welpenförderung umfasst mindestens 4 Lektionen. Von den vier Lektionen findet in der Regel eine bei euch zu Hause, eine auf einem Spaziergang, eine im öffentlichen Raum und eine mit anderen Hunden statt.

Junghundekurs – Übung macht den Meister

Im Junghundekurs legst du gemeinsam mit deinem Hund die Basis für ein entspanntes Zusammenleben. Mit Hilfe eines stabilen Fundaments erreicht ihr eure Lernziele schnell und effizient.

  • Grundkommandos
  • Rückruf
  • Leinenführigkeit
  • Verhalten im öffentlichen Raum
  • Konfliktsituationen
  • Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Frustrationstoleranz

Der Junghundekurs umfasst mindestens 10 Lektionen. Die Einzellektionen des Junghundekurses können mit Gruppen-Lernspaziergängen kombiniert werden.


Weiterführendes Hundetraining

Lernspaziergang – Training meets Dogwalk

Wir bieten regelmässig Lernspaziergänge an. Dabei trainiert eine Kleingruppe (1 Hundetrainer/in für 2-4 Mensch-Hund-Teams) während eines Spaziergangs in lockerer Atmosphäre verschiedene Herausforderungen des "Unterwegsseins". 

  • Rückruf (mit Ablenkung)
  • Leinenführigkeit (mit Ablenkung)
  • Hundebegegnungen
  • Konfliktsituationen
  • Beschäftigungsmöglichkeiten

Einzelunterricht – effizienter lernen

Einzelunterricht bietet dir und deinem Hund ein indivduelles und intensives Lernerlebnis. Der Ablauf einer Einzellektion ist exakt auf eure Bedürfnisse abgestimmt. Eure Stärken können gezielt gefördert und die Schwächen behoben werden. Im Einzelunterricht lernt ihr zielorientierter, entspannter und schneller.

  • Rückruf
  • Leinenführigkeit
  • Grundkommandos
  • Konfliktsituationen
  • Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Training im Rahmen einer Verhaltenstherapie

mehr Empathie – weniger Ideologie

Unser Hundetraining orientiert sich an den klassischen Lerntheorien. Gleichzeitig sind wir uns bewusst, dass Hundeerziehung nicht im Labor stattfindet. Deshalb berücksichtigen wir auch die Ressourcen und Wünsche des Hundehalters und sind offen für andere Ansichten und Ideen. Mit viel Enthusiasmus und Empathie helfen wir dir deinen Hund besser zu verstehen und seine Kooperationsbereitschaft zu gewinnen. Von dir als Hundehalter erwarten wir einen gewaltlosen und respektvollen Umgang mit deinem Hund.

"Stärken stärken – Schwächen schwächen"


Alle Kurse und Sitzungen werden unter Berücksichtigung der notwendigen Abstands- und Hygienemassnahmen durchgeführt.